FAQ

Besucher & Fans

Wo schaue ich mir die Rennen am besten an?

Am besten schaust du dir die Rennen im Zielbereich in Innsbruck an. Dieser Bereich befindet sich direkt zwischen Hofburg und Landestheater. Es gibt Screens, auf denen alle Rennen live übertragen werden. Und du bist natürlich hautnah dabei, wenn der Sieger oder die Siegerin die Ziellinie überquert. Für den Zielbereich brauchst du ein Ticket, das du HIER kaufen kannst.

Wo gibt es Fanzonen und Public Viewing?

Neben dem Zielgelände gibt es drei offizielle Fanzonen, in denen du die Rennen live verfolgen und deine Favoriten anfeuern kannst:

Fanzonen in Innsbruck:

  • Landhausplatz Innsbruck
  • Schloss Ambras zwischen Innsbruck und Aldrans: Diese Fanzone liegt direkt am Rundkurs der Straßenrennen.
  • Patscherkofel-Talstation oberhalb von Igls: Diese Fanzone liegt direkt am Rundkurs der Straßenrennen.

Die Fanzonen sind bei den Straßenrennen von Do 27.09.2018 bis So 30.09.2018 geöffnet und ohne Ticket zugänglich. Außerdem gibt es ein Public Viewing am Marktplatz Innsbruck. Sobald weitere Fanzonen oder Public Viewings eingerichtet werden, lassen wir es euch natürlich wissen.

Fanzonen in den Startorten:

  • Ötztal: Area 47
  • Wattens: Swarovski Kristallwelten
  • Rattenberg: Parkplatz P1 West
  • Kufstein: Innenstadt

Kann ich auch den Start miterleben?

Natürlich, das ist sogar ein besonderes Erlebnis, weil man den Stars selten näher kommt und die Anspannung vor dem Rennen förmlich spürbar ist. In den Startorten AREA 47 am Eingang des Ötztals, Swarovski Kristallwelten in Wattens, Rattenberg und Kufstein bist du dabei, wenn sich die Athleten auf das Rennen vorbereiten und anschließend starten. Die jeweiligen Rennen werden im Anschluss auf Live-Screens übertragen. Für die Startbereiche ist kein Ticket notwendig.

Wo sind die spannendsten Punkte direkt an den Strecken?

Das kommt ganz auf das Rennen an. Bei den Mannschaftszeitfahren und Einzelzeitfahren bieten sich die Anstiege an, da die Fahrer dort mit mäßiger Geschwindigkeit unterwegs sind. Schöne Plätze, um die Fahrer anzufeuern und gleichzeitig Brennpunkte des Geschehens sind folgende Anstiege: 

  • Terfens – Gnadenwald bei den Straßenrennen (Do 27.09.2018 bis So 30.09.2018)
  • Fritzens – Gnadenwald beim Einzelzeitfahren der Herren Elite (Mi 26.09.2018)
  • Kematen – Axams beim Mannschaftszeitfahren der Herren (So 23.09.2018)

Nicht empfehlenswert ist der Anstieg in die berüchtigte Höll in Innsbruck beim Straßenrennen der Herren Elite. Der Anstieg ist extrem steil und sehr eng. Um den Rennverlauf und die Radsportler nicht zu gefährden wird die Zuschaueranzahl an diesem Stück eingeschränkt. Den Anstieg in die Höll verfolgst du am besten über die Live-Screens.

Wie kann ich mir das Zielgelände vorstellen?

Der Zielbereich erstreckt sich vom Haus der Musik neben dem Landestheater bis zum Hofgarten. Die Ziellinie befindet sich direkt zwischen Landestheater und Hofburg. Über Videowalls kann das gesamte Rennen live mitverfolgt werden, bis die Athleten die Ziellinie überqueren. Im Gelände gibt es außerdem eine Bühne, auf der DJs und Konzerte für Stimmung sorgen. Die Siegerehrungen werden ebenfalls im Zielbereich stattfinden. Essens- und Getränkestände sorgen dafür, dass du auch kulinarisch bestens versorgt bist. Zudem wird es einen abgetrennten Bereich für Rollstuhlfahrer geben. Tribünen wird es keine geben.

Was passiert, wenn es während der UCI Straßenrad WM 2018 regnet, hagelt oder gewittert?

Im Normalfall finden die Rennen auch bei Regen statt. Sollte eine gefahrlose Durchführung aufgrund von Unwettern nicht möglich sein, muss das Rennen abgesagt werden. Da das Rahmenprogramm im Zielgelände in der Regel immer stattfindet, ist eine Rückerstattung der Ticketpreise nicht möglich.

Ist der Zuschauerbereich im Zielgelände in Innsbruck überdacht?

Nein, der Zuschauerbereich ist nicht überdacht.

Wird das gesamte Rennen im Zielbereich live übertragen?

Ja, alle Rennen werden im Zielbereich live auf mehreren Screens übertragen. Bei den Straßenrennen (Do 27.09.2018 bis So 30.09.2018) können die Rennen auch in den offiziellen Fanzonen beim Schloss Ambras, bei der Talstation der Patscherkofelbahn oberhalb von Igls und am Landhausplatz in Innsbruck über große Live-Screens mitverfolgt werden. Auch in den jeweiligen Startorten und beim Public Viewing am Markplatz Innsbruck wird es große Videowalls mit Live-Übertragungen geben.

Welche Gegenstände darf ich nicht in das Zielgelände mitnehmen?

Das Mitbringen von Gegenständen, die als Wurfgeschosse verwendet werden können, wie auch die Mitnahme von Getränken, Glasbehältern, Dosen, Regenschirmen, Plastikkanistern, leicht zerbrechlichen Gegenständen, pyrotechnischen Gegenständen jeglicher Art (insbesondere Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver, Rauchbomben, Böller, Laser-Pointer, Fackeln), Fahnenstangen über 1m, Gasdruckfanfaren sowie Waffen und Drohnen ist untersagt. Detaillierte Infos findest du in der Hausordnung.

Dürfen Hunde in den Zielbereich mitgenommen werden?

Leider nein, Hunde sind im Zielbereich nicht erlaubt.

Kann ich verbotene Gegenstände am Eingang abgeben oder absperren?

Nein, es gibt KEINE Abgabe- oder Absperrmöglichkeiten bei den Eingängen zum Zielgelände. 

Gibt es im Zielgelände Absperrmöglichkeiten für mein Fahrrad?

Ja. Damit dein Fahrrad während der WM sicher verwahrt ist, haben wir ein eigens dafür vorgesehenes Bike Depot eingerichtet.

Wo: Ost-Ausgang Hofgarten beim Fennerareal (Kaiserjägerstraße 583)

Wie lange: während der Öffnungszeiten des Zielbereichs

Kosten: gratis

Ist das Zielgelände barrierefrei?

Das Zielgelände ist grundsätzlich barrierefrei. Zusätzlich gibt es für Rollstuhlfahrer einen separaten Bereich mit Blick auf die Ziellinie. Außerdem erhalten Personen mit besonderen Bedürfnissen ein Freiticket für ihre Begleitperson.

Kann ich mir am Veranstaltungsgelände etwas zu essen und zu trinken kaufen?

Ja, im Zielbereich und in den Fanzonen bist du mit Verpflegungsständen gut versorgt. Außerdem gibt es in den Startorten, entlang der Strecke sowie in der Stadt Innsbruck zahlreiche Gasthäuser, Cafés und Lokale zum Einkehren.

Kann man mit Bankomatkarte bezahlen?

Ja, im Zielgelände ist eine Zahlung mit Bankomatkarten möglich.

Gibt es im Zielbereich einen Bankomaten?

Direkt im Zielgelände gibt es keinen Bankomaten (ausgenommen im VIP-Bereich). Bankomaten sind jedoch in wenigen Gehminuten vom Zielbereich erreichbar.

Darf ich auf dem Veranstaltungsgelände fotografieren und filmen?

Filmen und fotografieren ist im Zielbereich erlaubt, jedoch ausschließlich für private Zwecke. Um Video- oder Filmaufnahmen für kommerzielle Zwecke machen zu können, bedarf es einer Medienakkreditierung.

Herrscht im Zielgelände Rauchverbot?

Nein, im Zielbereich darf geraucht werden. Ausnahme: Im Indoor-VIP-Bereich herrscht strenges Rauchverbot.

Gibt es eine Lost & Found Stelle?

Solltest du einen Gegenstand verloren haben, wende dich bitte an die Lost & Found-Stelle beim Infopoint am Franziskanerplatz in Innsbruck. Alle in Innsbruck verlorenen Gegenstände werden dort abgegeben – auch jene, welche in den Fanzonen gefunden wurden. Das Fundamt der Stadt Innsbruck befindet sich in der Fallmayerstraße 2 (Mo-Fr: 08:00-13:00 Uhr, Mo-Do: 13:00-17:30 Uhr).

Was sind die wichtigsten Notrufnummern?

Feuerwehr: 122
Polizei: 133
Rettung / Notarzt: 144
Europäische Notrufnummer: 112

Werden die Rennen im Fernsehen übertragen?

Ja. Der ORF überträgt alle Rennen live auf ORF Sport Plus. Die Straßenrennen Damen Elite und Herren Elite kannst du dir außerdem am Sa, 29.09. und So, 30.09. live auf ORF 1 anschauen.

Eurosport überträgt auch alle Rennen (mit Ausnahme des Einzelzeitfahrens Juniorinnen) live. Den vollständigen Zeitplan aller TV-Übertragungen findest du HIER.

Die Rennen werden auch live auf dem YouTube-Kanal der UCI übertragen (Achtung: Diese Übertragung ist Geo-Blockiert und daher nicht in jedem Land verfügbar).

Sport & Strecken

Was ist der Unterschied zwischen Straßenrennen, Einzelzeitfahren und Mannschaftszeitfahren?

Beim Einzelzeitfahren starten die Athleten einzeln in regelmäßigen Intervallen (üblicherweise alle ein bis zwei Minuten). Der Athlet, der die Strecke am schnellsten zurücklegt, gewinnt das Rennen.

Das Mannschaftszeitfahren wird in Teams mit jeweils sechs Fahrern bestritten. Die Teams starten in Intervallen von zwei bis drei Minuten. Das Team, das die Strecke am schnellsten zurücklegt, gewinnt das Rennen, wobei die Zeit des vierten Teamfahrers, der ins Ziel kommt, gemessen wird. Beim Mannschaftszeitfahren geht es darum, dass der Vordermann den fünf Hintermännern Windschatten gibt, sodass diese Kraft sparen können. Ein schneller Wechsel der Führungsposition ist dabei essentiell. Durch die schnellen Wechsel können Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 50 km/h erreicht werden.

Beim Straßenrennen starten alle teilnehmenden Athleten gleichzeitig in einem Massenstart. Bei der WM 2018 bestreiten die Athleten die Anfahrt nach Innsbruck und fahren dann in den Rundkurs – die Olympia-Runde – ein, den sie mehrmals hintereinander fahren. Die Anzahl der Runden hängt von der Kategorie des Rennens ab (Juniorinnen, Junioren, U-23, Damen Elite, Herren Elite). Der erste Fahrer, der die Ziellinie überquert, gewinnt das Rennen.

Wie lange dauert ein Rennen?

Die Rennen dauern zwischen zwei und sieben Stunden. Das Einzelzeitfahren der Juniorinnen ist bei der UCI Straßenrad WM 2018 das kürzeste und das Straßenrennen der Herren Elite das längste Rennen.

Wo verlaufen die Strecken?

Die insgesamt zwölf Rennen führen von einem der vier Startorte – Ötztal mit der AREA 47, Hall-Wattens mit den Swarovski Kristallwelten, Rattenberg im Alpbachtal Seenland und Kufstein – in den Zielbereich vor der Hofburg in Innsbruck. Bei den fünf Straßenrennen bestreiten die Athleten im Anschluss an die Anfahrt nach Innsbruck einen Rundkurs durch Innsbruck (Olympia-Runde), der je nach Kategorie unterschiedlich oft gefahren wird und immer am Zielgelände vorbeiführt. Den genauen Verlauf der Strecken siehst du am besten in der INTERAKTIVEN KARTE.

Was hat es mit dem Rundkurs auf sich?

Bei den fünf Straßenrennen bestreiten die Athleten die Anfahrt von Kufstein oder Rattenberg nach Innsbruck und fahren dann in den Rundkurs – die Olympia-Runde – ein. Dieser Rundkurs führt vorbei am Schloss Ambras über Aldrans, Lans und Igls zurück nach Innsbruck. Den Rundkurs fahren die Athleten mehrmals hintereinander, wobei die Anzahl der Runden von der Kategorie des Rennens abhängt (Juniorinnen, Junioren, U-23, Damen Elite, Herren Elite). Der Kurs führt bei jeder Runde am Zielgelände vorbei. Bei den Herren Elite kommen die Radsportler zum Beispiel sechs Mal an der Ziellinie vorbei, bevor beim siebten Zieleinlauf der Sieger ermittelt wird.

Was genau ist die berüchtigte Höll?

Beim Straßenrennen der Herren Elite gilt es für die Athleten nach der Anfahrt von Kufstein und sieben Runden im Olympia-Rundkurs die berühmt-berüchtigte Höttinger Höll mit einer Länge von 3,2 Kilometer, einer Durchschnittssteigung von 11,5 Prozent und der extremen Maximalsteigung von 28 Prozent zu bewältigen. Für Zuschauer ist dieser Streckenabschnitt nicht zu empfehlen, da er äußerst eng und steil ist. Um den Rennverlauf und die Radsportler nicht zu gefährden wird die Zuschaueranzahl an diesem Stück stark eingeschränkt.

Wo findet die Siegerehrung statt?

Die Siegerehrung findet direkt im Zielbereich vor der Innsbrucker Hofburg statt. Für diesen Bereich ist ein Ticket nötig.

Programm

Was kann ich im Zielbereich neben den Rennen alles erleben?

Zum einen kannst du dir über Videowalls die Rennen live anschauen und bist dann in der ersten Reihe dabei, wenn der Weltmeister oder die Weltmeisterin die Ziellinie überqueren. Zum anderen werden Konzerte und DJs dafür sorgen, dass die Fans so richtig in Stimmung kommen. Alle Infos zum Rahmenprogramm findest du HIER.

Wo finde ich alle Informationen zu den Side Events?

Alle Informationen zum Rahmenprogramm im Zielbereich und in den Startorten findest du HIER.

Gibt es ein Kinderprogramm?

Am MO, 24.09.2018 und DI, 25.09.2018 finden im Zielbereich Innsbruck die Tiroler Tageszeitung Rad-Tage statt. Am Vormittag sind Schulklassen eingeladen, an Freestyle- und Actionsport-Workshops teilzunehmen. Ab 14:00 Uhr stehen die Anlagen allen Zusehern zur Verfügung. Am MO, 24.09.2018 ist der Eintritt frei. Für DI, 25.09.2018 kannst du dir HIER ein WM-Tagesticket besorgen. Mehr Infos zu den Tiroler Tageszeitung Rad-Tagen findest du HIER.

Kann ich auch nur das Rahmenprogramm besuchen?

Ja, natürlich. Jedoch benötigst du ein gültiges Ticket, um den Zielbereich in Innsbruck betreten zu können. Für die Side Events in den Startorten sind Tickets teilweise notwendig. Alle Infos dazu findest du HIER.

 

Kann ich die WM-Strecken selbst mit dem Rad befahren?

Während der WM raten wir dringend davon ab, die Strecken selbst mit dem Rad abzufahren. Einerseits werden die Strecken vor und nach den Rennen für Auf- und Abbauarbeiten einige Zeit gesperrt sein. Andererseits soll der Verkehr außerhalb der Sperrzeiten im Sinne der lokalen Bevölkerung problemlos fließen können.

Wer die WM-Strecken trotzdem selbst mit dem Rad erleben möchte, dem legen wir die Radparade und das Jedermann-Rennen „KRONE Ride to Höll“ ans Herz.

  • Radparade: Am Eröffnungstag (Sa 22.9.2018) findet um 16.00 Uhr eine Radparade statt, an der jeder herzlich eingeladen ist, Teile des Rundkurses durch Innsbruck mit dem eigenen Rad abzufahren. Am Ende des Rundkurses fahren wir gemeinsam ins Ziel, wo um 18:00 Uhr die offizielle Eröffnungsfeier der Rad WM 2018 stattfindet. Die Teilnahme an der Radparade ist kostenlos.
  • KRONE Ride to Höll: Für ambitionierte Rennradfahrer und Rennradfahrerinnen steht am Sa 29.9.2018 das Jedermann-Rennen „KRONE Ride to Höll“ am Programm. Hier kannst du die berühmt-berüchtigte Höttinger Höll selbst in Angriff nehmen und die Maximalsteigung von 28 Prozent am eigenen Leib spüren, bevor am nächsten Tag die besten Straßenradfahrer der Welt genau über genau denselben Streckenabschnitt ins Ziel fahren. Alle Infos und die Anmeldung zum KRONE Ride to Höll findest du HIER.

Wo melde ich mich für das Jedermann-Rennen an?

Die Anmeldung für das „KRONE Ride to Höll“ Jedermann-Rennen erfolgt HIER.

Tickets

Wo kann ich Tickets kaufen?

Online Tickets für die UCI Straßenrad WM 2018 sind HIER erhältlich.

Tickets erhältst du zudem in der Innsbruck Information (Burggraben 3, 6020 Innsbruck). Alle weiteren Infos zu den Tickets findest du HIER.

 

Wo sind die Tickets gültig?

Mit einem Ticket hast du Zugang zum gesamten Zielbereich in Innsbruck. VIP-Tickets ermöglichen zusätzlich den Zugang zum VIP-Bereich im Congress Innsbruck. Die Tickets gelten am Tag ihrer Gültigkeit als Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Tirol. Alle weiteren Infos zu den Tickets findest du HIER.

Welche Ticketkategorien gibt es?

Du kannst jeden Tag zwischen einem Ticket für den Zielbereich (Tickets ab 9,90 €) und einem Ticket für den VIP-Bereich (Tickets ab 180 €) entscheiden. Mit dem 8-Tage-Fanticket hast du für alle Veranstaltungstage Zugang zum Zielbereich. Alle Infos zu den Ticketkategorien findest du HIER.

Ich habe mein Ticket verloren, was kann ich tun?

In diesem Fall meldest du dich am besten bei unserem Ticketing Support (+43 720 303 412 98, innsbruck.tirol2018@support.qtixx.com) oder direkt vor dem Zielgelände bei unserer Clearing-Stelle, deinem Anlaufpunkt wenn du Fragen rund ums Thema Ticket hast.

Brauche ich ein Ticket für den Startbereich und entlang der Strecke?

Nein, für den Startbereich sowie entlang der Rennstrecke werden keine Tickets benötigt.

Warum kann ich für Montag kein Ticket für den Zielbereich kaufen?

Am Montag ist der Zutritt zum Zielbereich frei.

Kann ich mit dem Ticket das Veranstaltungsgelände verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut betreten?

Du kannst jederzeit das Veranstaltungsgelände verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut betreten. Vergiss aber nicht, dein Ticket auszuscannen, bevor du das Zielgelände verlässt.

Gibt es einen Wochenpass für alle Rennen?

Ja, neben den Tagestickets gibt es auch ein Fanticket, bei dem alle acht Tage der Rad WM 2018 inkludiert sind. Außerdem kannst du dir auch ein Time Trial Ticket oder Road Race Ticket besorgen, bei dem du jeweils vier Tage lang die Radstars anfeuern kann. Alle weiteren Infos zu den Ticketkategorien findest du HIER.

Für welche Bereiche brauche ich ein Ticket?

Tickets sind für den Zielbereich an allen Renntagen bis auf Mo 24.9.2018 (da ist der Eintritt kostenlos) nötig. In den offiziellen Fanzonen mit Public Viewing (Landhausplatz in Innsbruck, bei Schloss Ambras zwischen Innsbruck und Aldrans, bei der Talstation der Patscherkofelbahn oberhalb von Igls) sowie in den Startbereichen und entlang der Strecke brauchst du kein Ticket. Auch die Expo auf dem Landhausplatz Innsbruck ist frei zugänglich.

Kann ich Tickets auch vor Ort kaufen?

Ja, Tickets können auch jederzeit vor Ort gekauft werden. Du musst jedoch mit einer kleinen Preiserhöhung rechnen. Daher lohnt sich der Kauf über unseren Online-Shop oder die Vorverkaufsstelle.

Gibt es Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Senioren und Personen mit besonderen Bedürfnissen?

Kinder bis zum vollendeten 13. Lebensjahr in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Ticket erhalten freien Eintritt. Personen mit besonderen Bedürfnissen erhalten ein Freiticket für ihre Begleitperson (Bitte bei der Buchung von Tickets für Personen mit Beeinträchtigungen jeweils zwei Tickets auswählen). Für Schüler über 12 Jahre, Studenten und Senioren gibt es leider keine Ermäßigung.

Gibt es ein Mindestalter für den Zugang zum Zielgelände?

Kinder bis 12 Jahre dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen das Zielgelände betreten.

Gibt es Sitzplätze am Veranstaltungsgelände?

Im Zielbereich selbst gibt es keine Sitzplätze. Im VIP-Bereich sind Sitzplätze vorhanden. Hier gilt freie Platzwahl. Eine kostenpflichtige Tischreservierung ab 10 VIP-Tickets kannst du direkt beim Ticketkauf in unserem Online-Shop buchen.

Welche Leistungen beinhaltet mein Ticket?

Mit einem Ticket kannst du am Tag seiner Gültigkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Tirol zum Zielgelände an- und abreisen. Auch das gesamte Rahmenprogramm im Zielgelände ist für dich kostenlos zu besuchen. Außerdem bekommst du mit einem Ticket Rabatte für den Kauf von Fan Artikeln und Merchandise Produkten in unserem Online Shop, die Swarovski Kristallwelten und die Innsbrucker Nordkettenbahnen. Alle weiteren Infos zu den Tickets findest du HIER.

Ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Ticket inkludiert?

Ja, die Tickets beinhalten nicht nur den Eintritt zum Zielgelände, sondern sind am Tag ihrer Gültigkeit tirolweit als Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel gültig. Alle weiteren Infos zu den Tickets findest du HIER.

Kann ich auch ohne Ticket kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Veranstaltung anreisen?

Nein, die kostenlose Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist nur mit einem gültigen Ticket möglich. Eine weitere Option ist das Rad WM IVB & VVT Ticket, mit dem du während der WM an 9 Tagen zum Preis von 7 mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln durch Tirol fahren kannst. Dieses Ticket kannst du HIER erwerben.

Kann ich mein Ticket zurückgeben?

Nein, bereits gekaufte Tickets können nicht zurückgegeben werden.

Sind die Tickets – insbesondere die Mehrtagestickets – übertragbar?

Ja, alle Tickets – auch Mehrtagestickets – sind auf andere Personen übertragbar.

Was passiert, wenn ein Rennen verschoben oder abgesagt wird? Behält mein Ticket trotzdem seine Gültigkeit?

Aufgrund des engen Zeitplans können Rennen nicht verschoben werden. Sollte eine Absage eines Rennens aufgrund höherer Gewalt unabwendbar sein, verlieren auch die Tickets ihre Gültigkeit. Die Ticketpreise können in diesem Fall leider nicht rückerstattet werden.

Anreise & Unterkunft

Wie reise ich am besten und am schnellsten zum Zielgelände an?

Am besten reist du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Zielgelände an. Dein Ticket gilt am Tag seiner Gültigkeit in ganz Tirol als Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel. Eine weitere Option ist das Rad WM IVB & VVT Ticket, mit dem du während der WM an 9 Tagen zum Preis von 7 mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln durch Tirol fahren kannst. Dieses Ticket kannst du HIER erwerben.

In Innsbruck selbst bewegst du dich am besten zu Fuß. Das Zielgelände ist vom Hauptbahnhof in 10 Minuten zu erreichen. Hier findest du alle Verbindungen von und nach Innsbruck: www.vvt.at

Wie lange brauche ich vom Innsbrucker Hauptbahnhof zum Zielgelände?

Zu Fuß brauchst du etwa 10 Minuten.

Kann ich mir die Rennen auch direkt an der Strecke anschauen?

Ja, alle Strecken sind – abgesehen vom Zielbereich – für Fans und Zuseher frei zugänglich. Bitte beachte jedoch, dass die Strecken für den Verkehr zu bestimmten Rahmenzeiten gesperrt sind.

Wo finde ich Parkplätze, wenn ich mit dem Auto anreise?

Parkplätze und alles Wissenswerte rund um deine Anreise findest du HIER.

Sind die Parkplätze gebührenpflichtig?

Zum Teil werden auf den temporären Rad-WM-Parkplätzen Tagesgebühren eingehoben. In Tiefgaragen ist wie immer ein Parkticket zu lösen. Alle Infos zur Anreise, den Parkplätzen und den anfallenden Gebühren findest du HIER.

Kann ich direkt am Zielgelände parken?

Nein, direkt am Zielgelände gibt es keine Parkplätze. Wenn du schnell und problemlos anreisen möchtest, empfehlen wir die öffentlichen Verkehrsmittel, die in deinem Ticket inkludiert sind. Hier findest du alle Verbindungen: www.vvt.at

Solltest du trotzdem mit dem Auto oder deinem Wohnmobil anreisen, findest du alle wichtigen Informationen zu Park-oder Stellplätzen HIER.

Gibt es Shuttlebusse, die mich vom Start- zum Zielbereich bringen?

Nein, es wird keine Shuttlebusse vom Start- zum Zielbereich geben. Nutze am besten die öffentlichen Verkehrsmittel, die in deinem Ticket inkludiert sind. Hier findest du alle Verbindungen: www.vvt.at

Ich reise mit meinem Wohnmobil an. Wo sind die besten Stellplätze entlang der Strecke?

Direkt an der Strecke gibt es keine Stellplätze für Wohnmobile. Bitte beachte, dass Wildcampen in Österreich ausdrücklich verboten ist. Mit deinem Wohnmobil bist du auf einem der Campingplätze gut aufgehoben.

Campingplätze und Stellplätze für Wohnmobile in den Ziel- und Startregionen findest du HIER. Einen Überblick über alle Campingplätze gibt es HIER.

Ich reise mit meinem Wohnmobil an. Wo finde ich einen Campingplatz in der Nähe der Strecke?

Campingplätze in den Ziel- und Startregionen und in der Nähe der Strecke findest du HIER.

Einen Überblick über alle Campingplätze gibt es HIER.

Wo können Busse parken?

Parkmöglichkeiten und Ausstiegsstellen für Reisebusse findest du HIER.

Wo finde ich eine Unterkunft?

Verschiedene Unterkunfts- und Urlaubsangebote findest du HIER.

Bevölkerung

Jetzt mal ehrlich: Was bringt die UCI Straßenrad WM 2018 für Innsbruck und Tirol?

Rund 250 Mio. TV-Zuseher werden mitverfolgen, wenn die besten AthletInnen des Radsports um die Regenbogentrikots kämpfen. Im Rahmen von ca. 1.400 Stunden TV-Berichterstattung werden Bilder von Innsbruck und Tirol in 150 Länder transportiert. Diese enorme internationale Aufmerksamkeit ist eine perfekte Gelegenheit, die Tiroler Landschaft, Kultur und Leute mitzutransportieren und Tirol als attraktive Raddestination zu präsentieren. Da Radsportveranstaltungen im TV vor allem auch wegen der schönen Landschaftsbilder angeschaut werden, können sich Innsbruck und Tirol mit ihrer landschaftlichen Schönheit und Attraktivität als Urlaubsdestination ins Schaufenster stellen.

Eine Studie des Wirtschaftsprüfungsbüros Ernst & Young hat für die UCI Straßenrad WM 2017 in Bergen/Norwegen eine Wertschöpfung in Höhe von 25,3 Millionen Euro sowie direkte und indirekte Beschäftigungseffekte im Ausmaß von 350 Vollzeit-Äquivalenten errechnet. Nachdem die geografische Lage Innsbrucks im Vergleich zu Bergen für die begeisterten Radnationen Italien, Frankreich, Niederlande oder Polen natürlich wesentlich besser ist, gehen wir davon aus, dass mindestens dieselben Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte erzielt werden können. Es wird nicht nur die Hotellerie und Gastronomie profitieren, sondern auch der Handel, Freizeiteinrichtungen und touristische Attraktionen. So stellte die Ernst & Young Studie auch dar, dass 80 Prozent der internationalen Besucher neben der WM zumindest eine weitere Attraktion besucht haben.

Wie kann sich die einheimische Bevölkerung über die Rad WM 2018 informieren?

Alle Informationen und Neuigkeiten rund um die Rad WM sind auf unserer Website bereitgestellt und werden dort ständig aktuell gehalten. Infos zu Verkehrseinschränkungen findest du HIER.

Außerdem kannst du dich an unsere E-Mail-Adresse info@innsbruck-tirol2018.com oder an unser Info-Hotline +43 512 32 77 07 (MO - FR 08:00 Uhr - 18:00 Uhr, ab 15.09. MO - SO 07:00 Uhr - 19:00 Uhr) wenden.

Im September folgen Infoabende und Infostände in diversen Innsbrucker Stadtteilen.

Welche Möglichkeiten habe ich, an der Rad WM 2018 mitzuwirken und ein Teil des Events zu sein?

Streckenposten: Bei der Rad WM 2018 werden die Athleten und Athletinnen insgesamt eine Strecke von 1.100 Kilometern – eine Strecke von Innsbruck bis Hamburg – befahren. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, suchen wir noch freiwillige Streckenposten, die direkt an der Rennstrecke für Ordnung sorgen. Bist du motiviert? Anmelden kannst du dich unter streckenposten@innsbruck-tirol2018.com.
 

Tirol ist FANtastisch: Du hast die Chance zu zeigen, wie du dich und das ganze Land für die Rad WM 2018 in Stimmung bringst. Schnapp dir deine Freunde, Kumpels, deinen Verein oder deine ganze Gemeinde, lass uns deine kreative, außergewöhnliche und witzige Idee für die Rad WM 2018 wissen und gewinne tolle Preise für die gesamte Gruppe. Alle Infos zum Gewinnspiel kannst du HIER nachlesen.

Wo kann ich mich über Verkehrseinschränkungen informieren?

Alle Informationen zu Verkehrseinschränkungen und Sperrzeiten findest du HIER.

Werden die öffentlichen Verkehrsmittel planmäßig fahren?

Für öffentliche Verkehrsmittel, die mit den WM-Strecken in Berührung kommen, gibt es alternative Fahrpläne für die Zeit während der WM.

Innsbruck: Auf der Website fahrplan.ivb.at wurden alle Umleitungen und Sperren bereits berücksichtigt.

Tirol: Aktualisierte Pläne findest du unter www.vvt.at/rad-wm und fahrplan.vvt.at. Außerdem sind über die VVT SmartRide App alle Fahrplanänderungen abrufbar. 

 

Für alle weiteren Fragen und Informationen stehen die IVB und die VVT mit eigens dafür eingerichteten Hotlines und Websites zur Verfügung:

IVB Hotline (Innsbruck): +43 512 53 07-600

VVT Hotline (Tirol): +43 512 56 16 16

Kommen Blaulichtorganisationen trotz Straßensperren überall durch?

Ja, der Einsatz sämtlicher Blaulichtorganisationen ist durchgehend gewährleistet. Bei Einsatzfahrten können die Straßen von Feuerwehr, Rettung und Polizei an definierten Querungsstellen passiert werden. Bei einem Großeinsatz wird das Rennen unterbrochen oder abgebrochen. Die Klinik Innsbruck und das Landeskrankenhaus Hall sind immer erreichbar.

Ich habe während der WM einen Arzttermin und mein Arzt liegt an der Rennstrecke. Kann ich meinen Arzt erreichen?

Sofern der Termin nicht innerhalb einer Rahmensperrzeit liegt, ist die Durchfahrt zur Arztpraxis problemlos möglich. Während der Rennen sind einzelne Straßen zu den sogenannten Rahmensperrzeiten gesperrt und können vom Verkehr nicht befahren werden. Wir empfehlen, Arzttermine an der Strecke wenn möglich vor oder nach der WM zu vereinbaren oder mehr Zeit für die Anreise einzuplanen. Die Klinik Innsbruck ist von Westen durchgehend erreichbar. Auch die Zufahrt zum Landeskrankenhaus Hall ist immer frei.

Ich bekomme täglich Essen auf Rädern. Wird das weiterhin geliefert?

Ja, die Anlieferung des Menüservices (ehemals Essen auf Rädern) wird ohne Einschränkungen durchgeführt. Bei manchen Klienten kann es sein, dass das Essen aufgrund der Verkehrssperren etwas früher ausgeliefert wird.

Ich werde von den Innsbrucker Sozialen Diensten (ISD) versorgt. Ist die Betreuung auch während der Rad WM gewährleistet?

Ja. Wenn du aufgrund der Straßensperren nicht mit dem Auto erreichbar bist, werden dich die Betreuer entweder mit dem Rad besuchen oder dich über Verschiebungen im Betreuungsplan informieren.

Meine Kinder können nach der Schule aufgrund eines Rennens nicht nach Hause. Wie wird das gelöst?

Alle Direktoren und Kindergartenleiter sind über die Rahmensperrzeiten informiert. Sollten Verkehrseinschränkungen dies nötig machen, erarbeiten Schulen Pläne zu alternativen Betreuungszeiten während der WM. Der Stundenplan wird entsprechend der Rahmensperrzeiten angepasst, damit die SchülerInnen entweder früher nachhause gehen können oder länger betreut werden.

Kann die Rennstrecke während der Sperrzeiten gequert werden?

Für Fußgänger ist ein Queren der Rennstrecke bis 10 Minuten vor der ersten Durchfahrt der Radfahrer an bestimmten Querungsstellen möglich. Nach dem letzten Rennradfahrer wird die Straßensperre durch die Exekutive wieder aufgehoben. Für Kraftfahrzeuge ist während der Rahmensperrzeiten keine Querung möglich. Blaulichtorganisationen im Einsatz sind davon ausgenommen.

Ich besitze eine Anwohnerparkkarte, meine Straße ist aber Rennstrecke und ich darf dort nicht mehr parken. Was kann ich tun?

Während der Rad WM 2018 werden in Innsbruck zusätzliche Parkzonen für Inhaber von Anwohnerparkkarten errichtet. Diese Bereiche ersetzen Stellplätze, die entlang der Rennstrecken wegfallen. Bitte beachte, dass bestehende Parkverbote in diesen Zonen auch weiterhin bestehen bleiben. HIER kannst du einen Blick auf die Anwohnerparkzonen werfen, die von 22. – 30. September 2018 gültig sind.

Wird mein Müll in der Woche normal entsorgt?

Für die Zeit während der WM gibt es in Innsbruck einen angepassten Plan für die Müllabholung – ähnlich wie zu Weihnachten. Die Infos zur Abfallsammlung der IKB findest du HIER.