Mo 11.06.2018

Ein ganzes Wochenende im Zeichen des Rads


Auf die Pedale, fertig – los: Ganz im Zeichen des Radsports steht nicht nur die im September stattfindende UCI Straßenrad WM 2018. Mit abwechslungsreichen Veranstaltungen fiebert die ganze Region bereits jetzt dem sportlichen Highlight des Jahres entgegen. Ob beim Inntaler Radtag mit Landeshauptmann Günther Platter oder beim Aktionstag „Rund ums Rad“ im Innsbrucker Zeughaus – das Thema Rad stand im Mittelpunkt. Inntaler Radtag – Eröffnung der Radbrücke in Pfunds

Egal ob mit Straßenrad, Tandem, Mountainbike, E-Bike oder Kinderrad: Gemeinsam geradelt wurde am Samstag beim Inntaler Radtag in Landeck. Vom Prutzer Dorfplatz sind Radfans zusammen mit Landeshauptmann Günther Platter und HELMI, dem Maskottchen der Rad WM und Kultfigur entlang des Innradweges und des Via Claudia-Radweges bis zur neuen Kajetansbrücke in Pfunds geradelt. Krönender Abschluss der Radtour war die offizielle Eröffnung dieser neuen Radbrücke inklusive Festakt. Der neue Übergang führt vom bestehenden Radweg in Pfunds über den Inn. Platter zeigte sich über den erfolgreichen Abschluss des Projekts begeistert und betonte den nachhaltigen Nutzen der Investition, die Hand in Hand mit der UCI Straßenrad WM 2018 geht: „Wenn so eine wunderbare und weltweit mitverfolgte Veranstaltung wie die Rad WM in Tirol stattfindet, bei der wir unser Land mit der Schönheit seiner Natur präsentieren können, dann müssen auch die Radwege in Tirol ausgebaut werden.“

Aktionstag „Rund ums Rad“ Ausstellung „Frischluft Freiheit! Fahrrad!“ im Zeughaus

Der vom Museum Zeughaus organisierte Aktionstag hat Radfans am Sonntag ein abwechslungsreiches Spezialprogramm geboten. Zum Auftakt von „Rund ums Rad“ wurde in die Pedale getreten: Der Aktionstag hat nämlich mit einer historischen Hochradtour des Radfahrvereins Halltal vom Landestheater zum Zeughaus gestartet. Im Innenhof des Museums angelangt, wurde ein vielseitiges Rahmenprogramm geboten – von Fahrradflicken bis hin zu Upcycling-Möglichkeiten für das Rad. Die eigene Geschicklichkeit konnte in einem Radparcours erprobt werden.

In Tirol hat der Radsport Tradition und trotzdem dürfte nur wenigen bekannt sein, dass der Radsportverband in Tirol tatsächlich älter ist als der Skiverband. Über diese und noch weitere Hintergründe rund ums Rad kann man sich in der aktuellen Ausstellung im Zeughaus „Frischluft Freiheit! Fahrrad!“ informieren. Den Kuratoren der Ausstellung ist es gelungen, die Faszination Rad auf ebenso vielfältige wie spannende Weise zu beleuchten. Die Ausstellung kann noch bis Jänner 2019 besucht werden. Im Zeitraum der UCI Straßenrad WM 2018 – also von 22. bis 30 September – können Fahrradfans die Ausstellung sogar kostenlos besuchen. Weitere Informationen zur Ausstellung unter: www.tiroler-landesmuseen.at.

Zurück zur Übersicht